DGB-Ju­gend aus Köln, Siegen-Wittgenstein, Olpe und dem Hochsauerlandkreis waren auf einer po­li­ti­scher Bil­dungs­rei­se in Ber­lin

Berlin / Hochsauerland. Am vergangenen Wochenende war die DGB-Jugend Südwestfalen gemeinsam Gewerkschaftsjugendlichen aus Köln auf politischer Bildungsreise in Berlin. Den Schwerpunkt dieser Fahrt bildete der Einfluss der Arbeiter*innenbewegung auf die deutsche Politik im Wandel der Zeit. Neben politischen Inhalten sollte auch der Vernetzungscharakter zwischen den Ehrenamtlichen nicht zu kurz kommen.
Auf dem Programm stand unter anderem ein Besuch bei der heimischen Bundestagsabgeordneten Laura Kraft, die als Obfrau im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technologiefolgenabschätzung genau die richtige Ansprechperson ist, wenn es um Themen der (Aus-)Bildung geht.
Laura Kraft (MdB) nahm sich viel Zeit für die Fragen der Gewerkschaftsjugend und diskutierte unter anderem über die letzte Bafög-Reform, die Probleme im dualen Studium, Fragen der Finanzierung von Wissenschaft und Forschung und natürlich die Herausforderungen in der dualen Berufsausbildung. Foto: DGB  Zur Pressemeldung
Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 133Heute:
  • 601269Gesamt: