7. Tarifverhandlung in der Druckindustrie am 9.4.2019: Wiederaufnahme der Tarifverhandlungen

ver.di hat in der heutigen Verhandlung die Forderungen nach Wiederinkraftsetzung des Manteltarifvertrages sowie den Abschluss von angemessenen Entgelterhöhungen bekräftigt.

Die Gespräche hierzu verliefen zwar konstruktiv, aber die Positionen liegen noch weit auseinander. Der bvdm ist von einigen seiner Forderungen abgerückt. Es ist nur dem Streikdruck insbesondere in Bayern zu verdanken, dass die Druckarbeitgeber am Verhandlungstisch Bewegung gezeigt haben.

Arbeitszeitverlängerungen soll es nach ihren Vorstellungen auf betrieblicher Ebene nur außerhalb von Zeitungsdruckereien geben und nur mit Zustimmung von ver.di. Bei den Zuschlägen fordert der Verband noch die stufenweise Reduzierung der Antrittsgebühr und die Verschiebung des Beginns der Nachtarbeit von 18 auf 20 Uhr. Weiter

Pressemitteilung der Arbeitgeber:

In den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Druckindustrie am 9. April 2019 konnten der bvdm und ver.di einen ersten Verhandlungsfortschritt verzeichnen. Die Gespräche werden am 2. Mai 2019 fortgesetzt. weiterlesen
Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 39Heute:
  • 422577Gesamt: