Wir trauern um Ulrich Janßen / Kondolenzseite

Ulrich Janßen, Vorsitzender der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di und Vorsitzender des Bundesvorstands des Fachbereichs Medien, Kunst und Industrie wurde in der Nacht auf den 31. März 2017 in Berlin nach schwerer Krankheit im Alter von nur 61 Jahren aus dem Leben gerissen.
Wir trauern um einen Freund und Kollegen, einen engagierten Kämpfer (Schließung der Westfalenpost in Soest) für die Rechte und die gesellschaftliche Rolle und Verantwortung von Journalistinnen und Journalisten. Uli Janßen ist für uns alle ein Vorbild als Gewerkschafter und Betriebsrat. Er war unermüdlich für seine Kolleginnen und Kollegen da, als Betriebsratsvorsitzender in seinem Verlag der Nordwest-Zeitung (Redaktioneller Nachruf) in Oldenburg, als Referent bei Schulungen, als inspirierender Gesprächspartner und Ratgeber für Medienschaffende in der gesamten Branche. Weiter

Hinweis unserer Redaktion:

Die Trauerfeier für Ulrich Janßen wird am 6. April 2017 um 12 Uhr auf dem Städtischen Parkfriedhof in der Sandkruger Straße 26 in Oldenburg stattfinden.

Über die Kommentarfunktion auf der verlinkten Seite könnt Ihr dort eure Gedanken und Grüße hinterlassen. Hier

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 121Heute:
  • 581915Gesamt: