Aktionstag gegen Massenentlassung bei der Frankfurter Societäts-Druckerei (FSD)

Bei einem Aktionstag am  6. Dezember in Gießen wird die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft die Proteste der Belegschaft der Frankfurter Societäts-Druckerei (FSD) gegen die geplante Entlassung von weiteren 101 Beschäftigten unterstützen. Gießen wurde als Veranstaltungsort gewählt, weil die Stadt der Sitz des Stammhauses der Verlegerfamilie Rempel ist, die dort die „Gießener Allgemeine“ herausgibt. Der Familienbetrieb hat im Frühjahr gemeinsam mit der Zeitungsgruppe Ippen die FSD übernommen, Jan Eric Rempel ist seitdem Geschäftsführer der FSD. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 13Heute:
  • 419389Gesamt: