Anleitung zum Arbeitskampf

Was erzeugt öffentlichen Druck? Und was tut wirtschaftlich weh? Das neue Buch von Peter Renneberg erklärt Schritt für Schritt, worauf es ankommt, damit ein Arbeitskampf gelingt. Ein nützlicher Ratgeber mit vielen Infos, Beispielen, Anregungen und Checklisten.

In vielen Betriebsrats- und Gewerkschaftsbüros dürfte das „Handbuch Tarifpolitik und Arbeitskampf“ von Peter Renneberg seit langem einen festen Platz im Bücherregal haben. Nun ist als Fortführung und Vertiefung sein neuer Titel „Anleitung zum Arbeitskampf“ erschienen. Zunächst skizziert der Autor darin die Unterschiede zwischen tariflichen und betrieblichen Arbeitskämpfen – und erläutert, um welche Themen es dabei jeweils geht. Im nächsten Schritt führt Renneberg aus, auf welche drei Faktoren es bei erfolgreichen Arbeitskampfstrategien vor allem ankommt: Mächtigkeit, Mobilisierbarkeit und Wirksamkeit. Eine Rolle spielen dabei sowohl Mitgliedszahlen und Organisationsgrad als auch die tatsächliche Beteiligung sowie wirtschaftlicher und öffentlicher Druck. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 44Heute:
  • 583018Gesamt: