Aus der Nachbarschaft: Laut Medienmoral NRW frostiges Klima bei Aschendorff

Münster / Bielefeld. Medienmoral NRW berichtet: Das Medienhaus Aschendorff (Westfälische Nachrichten/ Münstersche Zeitung/ Westfalen-Blatt) ist mit dem Instrument Kurzarbeit eigentlich ganz gut durch das Corona-Krisenjahr 2020 gekommen, ein größerer Stellenabbau konnte bislang vermieden werden, die Kurzarbeit konnte in den verschiedenen Bereichen wieder sukzessive reduziert werden, die Einkommensverluste hielten sich zumindest in Münster noch in Grenzen. Die Kurzarbeit im Unternehmen ist eine gemeinsame Angelegenheit von Geschäftsleitung und Betriebsrat, die in monatlichen Gesprächen möglichst einvernehmlich beraten, wie es weitergeht. Das scheint in 2020 zumindest noch bis in den Herbst hinein noch ganz gut funktioniert zu haben. Ob der Gesprächsfaden so im nächsten Corona-Krisenjahr 2021 wieder aufgenommen werden kann, scheint zumindest seit der letzten Mitarbeiterversammlung am 15. Februar fraglich. (mehr …)

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 27Heute:
  • 553301Gesamt: