Bro­schü­re: Kom­mu­nal to­tal ba­nal? AfD und ex­tre­me Rech­te in NRW vor den Kom­mu­nal­wah­len 2020 – Erstmalig auch in Lippstadt dabei!

Lippstadt. In der Samstagsausgabe der Lippstädter Zeitung Der Patriot vom 1. August 2020 erscheinen auf einigen Seiten die Wahlvorschläge der antretenden Parteien zur Kommunalwahl in Lippstadt. Erstmalig dabei die AfD, wir empfehlen allen Kolleginnen und Kollegen sich ein kritisches Bild über den Personenkreis zu machen. Bisher ist die AfD in Lippstadt nur mit einigen Infoständen in der Fußgängerzone aufgetreten. Außerdem gab es 2016 eine Veranstaltung auf dem Rathausplatz. Zur Gegen-Demo kamen damals über 800 Bürgerinnen und Bürger.  Eine eigene Ortsgruppe mit gewählten Vorstand gibt es nicht, die Steuerung erfolgt über den Kreisverband Soest.

Zwar scheint die AfD wegen innerparteilicher Auseinandersetzungen und der Corona-Pandemie aktuell kaum durchzudringen. Dennoch müssen wir ihr Verhetzungspotenzial und ihr seit den letzten Kommunalwahlen in NRW gefestigteres Wähler*innenpotenzial im Auge behalten. Wer hetzt, spaltet und abwertet, statt solidarisch und lösungsorientiert nach den besten Konzepten für heute und morgen zu suchen, ist für die Gewerkschaften kein Bündnispartner. Einen Überblick über die Themen und Strategien der Partei sowie die personellen Verbindungen hinein in die extrem rechte Szene in NRW findet ihr in unserer Broschüre „Kommunal total banal? AfD und extreme Rechte in Nordrhein-Westfalen vor den Kommunalwahlen 2020“. weiterlesen …

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 107Heute:
  • 588929Gesamt: