DGB drängt auf Einführung eines Azubi-Tickets im WestfalenTarif

Gemeinsamer Brief fordert schnelles Handeln und bessere Förderung durch Land & Bund

Gemeinsam weisen die DGB-Regionsgeschäftsführungen in Westfalen die Verantwortlichen des WestfalenTarifs und die Politik in einem Brief auf ein Handlungsdefizit hin: „Zwar gibt es von allen Seiten viel Unterstützung dafür, Auszubildende mit Studierenden gleichzustellen, die schon heute NRW-weit gültige und stark vergünstigte Semestertickets haben. Aber es hakt bei der Umsetzung und der politischen Unterstützung der Landesregierung. Unser Verkehrsverbund ist inzwischen der einzige in NRW, der noch keine vergünstigte Verbundlösung für Azubis eingeführt hat“, sagt DGB-Regionsgeschäftsführer Ingo Degenhardt. Zur Pressemeldung

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 133Heute:
  • 549287Gesamt: