Kostenlose Informationsveranstaltung des DGB in Arnsberg: Ergänzende Leistungen zur Rente

Rente…und am Ende des Geldes ist noch Monat übrig. Was tun, wenn die Rente zum Leben nicht reicht?

Arnsberg. Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. bietet im August in Zusammenarbeit mit der DGB-Region Südwestfalen/Kreisverband HSK wieder eine informative Veranstaltung im Hochsauerlandkreis an.

Die erworbenen Ansprüche aus der Rentenversicherung sollen innerhalb des Sozialsystems grundsätzlich den Lebensunterhalt ab dem Eintritt in die Rentenphase finanziell sicherstellen. Was ist aber, wenn die erworbenen Ansprüche aus der Rentenversicherung zur Finanzierung des Lebensunterhalts nicht ausreichen und weitere Ersparnisse oder Einkünfte nicht vorhanden oder bereits verbraucht sind?

In der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer/innen unter anderem Informationen, wo und wie sie Hilfemöglichkeiten in Anspruch nehmen können. Die alternativen Leistungsansprüche innerhalb des sozialen Sicherungssystems zusätzlich zur Rentenversicherungsleistung werden aufgezeigt.

Als Expertin steht Tanja Wahle, Diakonie Ruhr-Hellweg, zur Verfügung. Die kostenlose Veranstaltung findet statt am Dienstag, 14.08.2018 in der Zeit von 14:00-16:30 Uhr in der Beratungsstelle für Personen in besonderen sozialen Schwierigkeiten, Ruhrstraße 74b, 59821 Arnsberg. Auskünfte zur Veranstaltung beim DGB-Büro unter 02 91/95 29 83 90.

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 26Heute:
  • 375911Gesamt: