Medienmoral NRW meldet aus der Nachbarschaft: Westfalen-Blatt baut Redakteursstellen ab

Bielefeld / Gütersloh / Münster. Folgenden Beitag findet man auf Medienmoral NRW: Das Westfalen-Blatt, das in Bielefeld und Ostwestfalen erscheint, ist weiter fleißig dabei Redakteursstellen abzubauen, Im Kreis Gütersloh findet inzwischen eine zentrale Produktion aller Lokalseiten für den Kreis Gütersloh in der Redaktion Gütersloh statt. Kollegen aus den Lokalredaktionen wurden für Produceraufgaben nach Gütersloh versetzt. Die Zentralisierung der Produktion geht inzwischen schon so weit, dass auch die Mails für die Lokalredaktionen in Gütersloh auflaufen, dort werden auch die Texte und Layouts auf die Seiten gestellt. Sowohl die Zentralredaktion in Gütersloh als auch die Lokalredaktionen sind chronisch unterbesetzt, das nennt sich dann: Synergien nutzen. Der Pieper für Polizeieinsätze kreist immer schneller und sonntags ist es dann nur noch furchtbar, ob das nur Anpassungsprobleme sind? Am Westfalen-Blatt ist das münsteraner Medienhaus Aschendorff mit etwa 25 % beteiligt.  (mehr …)

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 124Heute:
  • 405191Gesamt: