Metall- und Elektroindustrie NRW: Kündigungsverzicht kein Thema für Arbeitgeber

Kreis Soest / Hochsauerland. Die ver.di Fachgruppe Metall- und Elektroindustrie im Ortsverein Hellweg-Hochsauerland informiert:

Ein Verzicht von Kündigungen in der  NRW-Metallbranche wird kein Thema bei den Tarifver- handlungen sein. Einer entsprechenden Forderung der IG Metall (auch für ver.di-Mitglieder) er- teilte der Arbeitgeberverband Metall   NRW am Donnerstag (30. Januar 2020) eine Absage.

Eine solche Erklärung mit Wirkung für die einzelnen Betriebe könne der Verband schon aus rechtlichen Gründen nicht abgeben. Die IG Metall hatte die Arbeitgeber zu Verhandlungen über ein „Zukunftspaket“ aufgefordert und will   dafür bei den Tarifverhandlungen auf  eine konkrete Lohnforderung verzichten.

Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: Sozialpartnerschaft am Scheideweg

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie steht in den nächsten Monaten vor der wichtigsten Tarifrunde der letzten zehn Jahre. Von ihrem Ergebnis wird entscheidend abhängen, ob der Flächentarif im für unser Land bedeutendsten Industriezweig eine gute Zukunft hat. Denn das Vertrauen in die Tarifautonomie hat bei den tarifgebundenen Mitgliedsunternehmen der Arbeitgeberverbände zuletzt Schaden genommen. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 44Heute:
  • 583018Gesamt: