Nazi-Demo am Jahrestag der Reichspogromnacht in Bielefeld – Tausende beim Gegenprotest

Bielefeld / OWL. Ein breites Bündnis aus Kirchen, Parteien, Gewerkschaften und weiteren gesellschaftlichen Gruppen hat für heute zu Protesten aufgerufen.

Am 9. November jährt sich die Reichspogromnacht. Dass an diesem Tag in Bielefeld Nazis für die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck demonstrieren dürfen, ist eine Provokation, sagt Wiebke Esdar, die die Gegendemonstrationen mit organisiert.

Die Partei „Die Rechte“ hat für Samstag, den 9. November, eine Demonstration angemeldet. Die Teilnehmer solidarisieren sich in Bielefeld mit Ursula Haverbeck, die mehrfach wegen Volksverhetzung verurteilt wurde. Sie ist in der Justizvollzugsanstalt Bielefeld inhaftiert.

Pressespiegel zur Berichterstattung

Das sind die Polizeisperrungen am Demo-Samstag in Bielefeld  Neue Westfälische

Tausende  protestieren gegen  Neonazi-Demo  Westfalen-Blatt

„Bündnis gegen Rechts“ und Partei „Die Rechte … – WDR

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 93Heute:
  • 441269Gesamt: