Noch viel zu tun: Warum wir mehr Führungsfrauen in den Medien brauchen – 18. November 2020, 18:00 bis 19:00 Uhr – Webex

Nachdem wir uns am 4. November zum Auftakt der Medien-Meetings mit den sogenannten Verschwörungstheorien und der Berichterstattung darüber beschäftigt haben, wollen wir am 18. November unter dem Titel „Noch viel zu tun: Warum wir mehr Führungsfrauen in den Medien brauchen“ einen Blick auf die Führungsetagen deutscher Medienhäuser werfen, wo immer noch viel zu wenig Frauen sitzen.

Nur vier der zwölf Intendant*innen des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks sind Frauen. Nur sieben Prozent der Chefredakteur*innen von 100 Regionalzeitungen sind weiblich. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 133Heute:
  • 549287Gesamt: