Rheinische Redaktionsgemeinschaft (RRG): Arbeitgeber lehnen Kompromissangebot der Gewerkschaften ab

Die Tarifparteien vereinbarten, die Gespräche am 2. Februar 2018 fortzusetzen

Die siebte Runde der Tarifverhandlungen für die Rheinische Redaktionsgemeinschaft (RRG) endete am Mittwoch ohne Ergebnis. Die Arbeitgeberseite lehnte ein Kompromissangebot der Gewerkschaften ver.di und DJV ab. Die Verhandlungskommission hatte angeboten, die Manteltarifverträge zum 1. Juli dieses Jahres und die Gehaltstarifverträge erst zum 1. Januar 2019 in Kraft zu setzen. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 79Heute:
  • 337346Gesamt: