Google zahlt an Verlage für Inhalte – Ippen Media Group dabei (u.a. Münchner Merkur, Soester Anzeiger)

Der Suchmaschinen-Konzern Google startet zusammen mit 20 Medienhäusern, u.a. Ippen Media Group („Münchner Merkur“ aber auch Soester Anzeiger), aus Deutschland ein Nachrichtenangebot mit Inhalten, für die der US-Konzern erstmals in seiner Geschichte Lizenzgebühren bezahlt. Für Angebote in dem „Google News Showcase“ werde man in den ersten drei Jahren weltweit mehr als eine Milliarde Dollar (855 Millionen Euro) bereitstellen, kündigte das Unternehmen an. Danach seien bisher Verträge mit bis zu 200 Nachrichtenverlagen aus Deutschland, Brasilien, Argentinien, Kanada, Großbritannien und Australien abgeschlossen worden. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 69Heute:
  • 610884Gesamt: