Für die Freiheit im Netz, nicht das Ende

dju-Bundesgeschäftsführerin Cornelia Haas. Foto: Martha Richards

„Fuck Artikel 13!“ und „Alle sind dagegen“, so schallt es mir dieser Tage aus der Schnute meines Rabauken-Sohns entgegen, der Kleinere hingegen informiert mich kühl, dass in einem Jahr YouTube abgeschaltet wird. Zuerst denke ich „endlich“, denn mir geht vieles gegen den Strich, was die Kids da als „Medien“ konsumieren, und dann sortieren wir mal: Es geht ums Urheberrecht, mal wieder.

Es geht darum, ob Plattformen wie YouTube Verantwortung übernehmen sollen für die Inhalte, die auf ihnen veröffentlicht und einem Millionenpublikum zugänglich gemacht werden. Und seit den täglichen Debatten am Abendbrottisch wird mir immer klarer, dass es auch um den Medienkonsum und die EU-Akzeptanz der jungen Generationen geht, denn zu hören ist auch, „die EU“ sei schuld, wenn jetzt das Internet kaputtgehe. Weiter

HEUTE: Jubilarehrung des OV Hellweg-Hochsauerland FB (8) Medien, Kunst und Industrie in Lippstadt mit „Alt-Bezirkssekretär“ Dieter Seifert

JubilarehrungDer ver.di Ortsverein Hellweg-Hochsauerland, Fachbereich (8) Medien, Kunst und Industrie wird seine diesjährigen Jubilare am Freitag, dem 16. November 2018, 19.30 Uhr in der Gaststätte „Altes Brauhaus Weissenburg“, Rathausstraße 12 in 59555 Lippstadt  ehren! Da der Kollege Fabian Trelle sich auf einem Klausurwochenende in Bielefeld befindet, übernimmt der „ALT-Bezirkssekretär“ Dieter Seifert seine Aufgabe an diesem Abend. Anmelden –  alle Kolleginnen und Kollegen unseres Ortsvereins sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Anfahrt

Druckindustrie: Arbeitgeber wollen uns in falscher Sicherheit wiegen

Mit diesem Tarif-Info EXTRA soll der Verhandlungsstand etwas ausführlicher dargestellt werden.

Zum Manteltarifvertrag (MTV) hat der bvdm in der vierten Verhandlung am 30.10. angeboten:

  • Der MTV für die derzeitigen Beschäftigten wird ohne die Anhänge wieder in Kraft gesetzt.
  • Mit der Wiederinkraftsetzung gilt sofortige Friedenspflicht.
  • Für alle Neubeschäftigten soll es eine Verhandlungsverpflichtung zum MTV geben.
  • In einer Neuregelung könnten unstrittige Punkte des MTV, wie z.B. der Urlaubsanspruch auch für Neueingestellte wieder in Kraft gesetzt werden.

Für einen Neuabschluss des MTV fordert der bvdm zusätzlich Öffnungsklauseln für freiwillige Betriebsvereinbarungen, um nachfolgende Abweichungen betrieblich vereinbaren zu können:

  • Absenkung von Zuschlägen, Jahresleistung und Urlaubsgeld sowie Verlängerung der Arbeitszeit – im Gegenzug soll es Beschäftigungssicherung geben.
  • altersgerechtes Arbeiten, z.B. erleichterter Ausstieg aus der Schichtarbeit Weiter

Mitgliederversammlung des ACE

Der ACE Region Kreis Soest, Hamm, Unna lädt alle MItglieder zu einer Mitgliederversammlung am Donnerstag, dem 22. 11. ein. Ort: Cafe Bistro, 59425 Unna, Luisenstraße 22 ein. Auf der Tagesordnung stehen: Bericht über die Clubarbeit, Neuwahl des Kreisvorstands, Anträge, Verschiedenes

Anmeldungen beim Kreisgebietsbeauftragten für den Kreis Soest Karl Jacobs, Mail: karljacobs@web.de, Tel. 0160-97553296

Zuschuss für Freie zur Altersversorgung

Freie Autorinnen und Autoren können beim Autorenversorgungswerk (AVW) der VG Wort einen einmaligen Zuschuss von bis zu 7.500 Euro zu ihrer privaten Altersvorsorge beantragen. Bezuschusst werden Kapitallebensversicherungen, zusätzliche private Rentenversicherungen, Sparverträge und auch Neuabschlüsse. Wer unsicher ist, ob er die Bedingungen für den Zuschuss erfüllt, den bittet das Autorenversorgungswerk, trotzdem auf jeden Fall Kontakt mit der VG Wort aufzunehmen. Denn viele Ansprüche werden derzeit nicht wahrgenommen. Weiter

Nun ist Solidarität gefragt – seid dabei!

dju-Tarifinfo: Im Streik der Kolleg*innen in den Druckereien geht‘s um alles

Das kommt uns aus der Tarifrunde für die Tageszeitungsredaktionen doch sehr bekannt vor: Eigentlich sind Tariferhöhungen dran und von ver.di wird für echte Reallohnsteigerungen auch gestreikt. Doch die Druckarbeitgeber im Bundesverband Druck und Medien (bvdm) stehen den Verlegern in nichts nach und wollen nur Kleingeld über den Verhandlungstisch gehen lassen. Und selbst die mageren Tarifangebote werden mit der Kündigung des Manteltarifvertrages (MTV) verbunden. Damit werden für einen Lohnabschluss in Gegenzug „Preise“ beim MTV eingefordert, die Kolleginnen und Kollegen sollen also ihre Tariferhöhungen durch Zugeständnisse finanzieren. Mehr

Verdientes Aus für Fußball Bild?

Fußball geht immer. Das dachten sich wohl die Springer-Manager, als sie vor knapp zwei Jahren die werktägliche Fußball Bild auf den Markt warfen. Doch das Kalkül ging daneben. Selbst eingefleischte Fans des runden Leders zeigten dem Blatt die rote Karte. Jetzt wird das Projekt abgepfiffen. Fußball Bild sei „nach unseren hohen wirtschaftlichen Maßstäben unter unseren Erwartungen geblieben“, heißt es in einer dürren Verlagsmitteilung. Wohl eher die höfliche Umschreibung für einen Totalflop. Die letzte Ausgabe erscheint Ende Dezember nach dem Abschluss der Bundesliga-Hinrunde. Weiter

Papierverarbeitung: Erste Warnstreiks! Smurfit Kappa macht den Auftakt!

Seit Anfang letzter Woche finden die ersten Warnstreiks in der Tarifrunde für die rund 100.000 Beschäftigten der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie statt. Den Auftakt hierzu haben u.a. die Kolleginnen und Kollegen von Smurfit Kappa gemacht. Bei Smurfit Kappa haben sich Kolleginnen und Kollegen aus 14 Werken an Warnstreiks beteiligt. Sie fordern, dass ihre Leistung und ihr tägliches Engagement gewürdigt werden. Die Verbandsvertreter sollen aufhören, mit mühsam zusammengesuchten Argumenten, die wirtschaftliche Lage in der Papierverarbeitung schlecht zu reden. Weiter

Archiv

QR Code

qr code

Besucher

  • 320Heute:
  • 381615Gesamt: