»Politik soll endlich Meinungsvielfalt sichern« – so der Dortmunder Zeitungsforscher Horst Röper im Interview mit DRUCK+PAPIER

Statt einer vielfältigen Zeitungslandschaft wird Leser*innen vielerorts publizistischer Einheitsbrei geboten. Zeitungsforscher Horst Röper fordert die Bundesregierung auf, sich endlich für Meinungsvielfalt einzusetzen. Die Förderung in Höhe von 220 Millionen Euro sei richtig, allerdings sollte die Finanzspritze an Bedingungen geknüpft werden, sagt er im Interview mit DRUCK+PAPIER. Wie das geht mit der Förderung, könne man sich im Ausland anschauen. Aber die Bundesregierung will nicht und der BDZV (Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger) winkt auch ab. Dabei wären kleine und mittlere Verlage froh, wenn sie unterstützt würden. Link zum Artikel

Sozialgarantie 2021: Spahn macht Beitragszahler zu Zahlmeistern der Corona-Pandemie

Foto: DGB/Simone M. Neumann

Zur geplanten Umsetzung der Sozialgarantie 2021 sagte Anja Piel, DGB-Bundesvorstandsmitglied,  in Berlin:

„Mit dem Vorschlag zur Finanzierung der Sozialgarantie 2021 will das Bundesministerium für Gesundheit die Versicherten und die gesetzlichen Krankenkassen zu Zahlmeistern für die Folgekosten der Corona-Pandemie machen. Der Vorschlag spricht der Idee einer Sozialgarantie blanken Hohn, denn garantiert wird hier nur eines: Nach warmen Worten und einer eindrucksvollen Ankündigungsrhetorik des Gesundheitsministers bleibt von den konkreten Maßnahmen zur Stabilisierung des Gesundheitssystems nicht viel übrig. Weiter

All4Labels – Global Packaging Group (u.a. Graphische Betriebe Staats, Lippstadt): Weiterer Zusammenschluss mit GPS Label und Rotomet

Lippstadt / Witzhave / Schio (Italien). Die All4labels – Global Packaging Group, zur Gruppe gehört auch die Lippstädter Firma Graphische Betriebe Staats, ist einer der weltweit führenden Etikettenhersteller und Pionier im Bereich Digitaldrucklösungen. Das Unternehmen bedient lokale und multinationale Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen und bietet die innovativsten Lösungen der Branche in einem One-Stop-Shop-Konzept für Selbstklebe-, Schrumpfband- und Sicherheitsetiketten sowie flexible Lösungen an. All4Labels setzt seinen Fußabdruck in dem wichtigen Wachstumsbereich seiner Kunden und ist durch ein globales Netzwerk von 29 Produktionsstätten und mehr als 3.000 Mitarbeitern ein starker Partner. Weiter

Ippen-Gruppe (u.a. Soester Anzeiger): BuzzFeed Berlin geht zu Ippen Digital

Soest/Hamm/München/Berlin. Die Ippen-Gruppe (u.a. Soester Anzeiger und Westfälischer Anzeiger Hamm) ist ein wenig bekannter deutscher Medien-Riese. Dabei gibt das Unternehmen viele Lokal- und Regionalzeitungen heraus und ist auch im Digitalen erfolgreich. Nun wurde bekannt: das Berliner Team von BuzzFeed wechselt bis zum Jahresende 2020 auf die Ippen Digital Plattform und wird Teil des Ippen Digital Redaktionsnetzwerks. Die Kernmarken BuzzFeed, BuzzFeed News und Einfach Tasty in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen künftig gemeinsam mit Ippen Digital weiterentwickelt werden, teilt das Unternehmen mit. Das Team von BuzzFeed werde vollständig übernommen und soll weiter ausgebaut werden. Weiter

DGB-Appell zum Weltkindertag: Kindern Zukunft schaffen – auch im Kreis Soest

Kreis Soest. „Kinder sind die Zukunft“, „kinder- und familienfreundlich“ – im Kommunalwahlkampf haben sich viele Parteien dafür ausgesprochen, Kinderrechte ernster zu nehmen und sich gerühmt, schon viel für die Jüngsten zu tun. „Wir appellieren an die neuen Stadt- und Gemeinderäte, jetzt auch Taten folgen zu lassen“, so DGB Kreisvorsitzender Holger Schild zum Weltkindertag. Die Gewerkschafter regen beispielsweise an, in den Städten und Gemeinden im Kreis Soest Kinder- und Jugendparlamente zu schaffen und mehr Geld in diesem Bereich zu investieren: Ob Jugendzentren oder Bildung, „da ist in mancher Kommune noch Bedarf“, so Holger Schild.
Die demokratische Beteiligung der Kinder und Jugendlichen durch eigene demokratische Strukturen wie „Parlamente“ hat sich in vielen Orten bewährt. So ist es den Kindern und Jugendlichen möglich, selbst aktiv zu werden und die eigene Lebenssituation zu gestalten.
Im Bereich der Bildung hat sich bei den wochenlangen Schulschließungen gezeigt, wie wenig das Bildungssystem auf gleiche Bildungschancen vorbereitet ist. Beispielsweise bei der Ausstattung mit Tablets und Internetverbindungen gibt es in Deutschland keine Chancengleichheit, kritisiert der DGB. „Hier kann – und muss – Kommunalpolitik ihre Hausaufgaben machen“, fordert der DGB Kreisvorsitzende.
Dass die RLG- und Westfalenbusse aus Anlass des Weltkindertages am Sonntag, den 20. September Kindern unter 14 Jahren einen Tag lang freie Fahrt schenken (das gilt für Busse, Stadt-, Straßen- und U-Bahnen sowie alle „RegionalBahnen“ und „RegionalExpresse“ in Nordrhein-Westfalen) ist „ein schöner Anfang für die Mobilität der Zukunft“, finden die Gewerkschafter.

Presserat: „Bild“ erneut Rügen-König

Der Deutsche Presserat hat nach den Sitzungen seines Beschwerdeausschusses zwischen dem 8. und 10. September sowie am 14. September insgesamt 15 öffentliche Rügen ausgesprochen, darunter gehen allein sechs auf das Konto von „Bild“ oder „Bild.de“. Das Boulevardblatt bleibt damit weiterhin unangefochtener All-Time-Spitzenreiter im Rügen-Ranking. Seit 1986 hat der Presserat 797 Rügen ausgesprochen. 219 davon, also mehr als ein Viertel, kassierte „Bild“. Weiter

Demo für faire Beschäftigung an Musikschulen anlässlich der VDM-Bundesversammlung

3.10.2020, 10:00 – 56068 Koblenz, Julius-Wegeler-Straße 4, Rhein-Mosel-Halle

Anlässlich der VDM-Bundesversammlung demonstrieren Musikpädagoginnen und -pädagogen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler mit den ver.di-Landesfachgruppen Musik NRW und Rheinland-Pfalz/Saarland für faire Beschäftigungsverhältnisse an Musikschulen.

Um den Niedergang eines ganzen Berufsstands und damit das Aus der musikalischen Bildung zu verhindern, fordern wir vom VDM und der Politik die Überführung der Honorarverträge in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nach TVöD. Weiter

Archiv

QR Code

qr code

Besucher

  • 64Heute:
  • 489850Gesamt: