DGB-Jugend: Aufruf zum 1. Mai 2017! Unsere Forderungen zum Tag der Arbeit – Lippstadt Rathausplatz – Arnsberg KulturSchmiede

Gemeinsam raus zum 1. Mai! Wir gehen wieder auf die Straße für gute Arbeits- und Ausbildungsbedingungen und gegen die rechten Hetzer!
Für uns gilt – we still Sei dabei #PlanB

MORGEN: Ein Gewerkschafter pilgerte alleine über den Jakobsweg – Vortrag von Heinrich Lammert

Heinrich_JwegDer Jakobsweg ist der bekannteste Pilgerweg der Welt. Seit über 1000 Jahre wandern Pilger zum Grab des Apostels Jakobus in der spanischen Stadt Santiago de Compostela. Unser Kollege Heinrich Lammert aus Lippstadt ist diesen Weg gegangen. In einem Vortrag möchte der Gewerkschafter seine Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen uns näher bringen. Über 2000 Fotos hat er auf seiner Pilgertour gemacht.

Nun wird er uns berichten: Donnerstag, den 27. April 2017, 19.30 Uhr,  Kolpinghaus e.V. Lippstadt (in den Räumen der Kolpingfamilie / Eingang Mitte des Gebäudes) Kolpingstraße 12.

Euer ver.di Ortsverein Hellweg-Hochsauerland, Fachbereich (8) Medien, Kunst und Industrie

Renten-Aktionstag der DGB-Senioren in Lippstadt

Der ver.di Ortsverein Hellweg-Hochsauerland, im Fachbereich (8) Medien, Kunst und Industrie unterstützt den Renten-Aktionstag der DGB-Senioren am Samstag, 29. April 2017 – 10 bis 13 Uhr – Rathausplatz in Lippstadt. Rente muss zum Leben reichen – Wir informieren zum Thema „Rente“!

Das Rentenniveau sinkt politisch gewollt seit Jahren, die Altersarmut steigt. Beschäftigte müssen immer länger arbeiten, um eine Rente auf Grundsicherungsniveau zu erreichen. Ein Kurswechsel in der Rentenpolitik ist dringend nötig: Wir brauchen jetzt eine Stabilisierung des gesetzlichen Rentenniveaus, eine anschließende Wiederanhebung des gesetzlichen Rentenniveaus und gezielte Schritte, um Altersarmut wirksam zu bekämpfen. Dafür setzen sich die DGB-Gewerkschaften in einer gemeinsamen Kampagne ein. Die Rente muss für ein gutes Leben reichen. Auch Morgen. Mehr

Metall- und Elektroindustrie: Der Meisterbrief bleibt

EU: Berufszugangsvoraussetzungen bleiben nationale Kompetenz

Kreis Soest / Hochsauerland. Die ver.di Fachgruppe Metall- und Elektroindustrie im Ortsverein Hellweg-Hochsauerland informiert: Entgegen anderslautender Behauptungen wolle die EU-Kommission den deutschen Meisterbrief nicht abschaffen, heißt es in einer Pressemitteilung der deutschen Vertretung der EU-Kommission. „Die Berufszugangsvoraussetzungen bleiben nationale Kompetenz. Und es steht Deutschland weiterhin frei, die Spielregeln für Anbieter von Dienstleistungen festzulegen und zu kontrollieren, wer Zugang zum deutschen Markt bekommt“. Das hat der Vertreter der EU-Kommission in Deutschland, Richard Kühnel klargestellt: „Deutschland hat wie alle anderen Mitgliedstaaten immer wieder auf europäischer Ebene gefordert, dass wir in Europa einen leistungsstarken Dienstleistungssektor schaffen. Weiter

AfD-Wahlprogramm sägt an der Rundfunkfreiheit

„Auch wenn sie es als neuen ‚Bürgerrundfunk‘ etikettiert: Die AfD  will den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland in die Bedeutungslosigkeit verbannen und damit unsere Medienvielfalt massiv beschneiden“, erklärte Frank Werneke, stellvertretender Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), anlässlich der heutigen Verabschiedung des Wahlprogramms der Alternative für  Deutschland (AfD) auf ihrem Parteitag in Köln. Die Delegierten  stimmten dafür, den Rundfunkbeitrag abzuschaffen sowie aus ARD und ZDF ein Vollprogramm zu machen. Bereits 2016 hatte die AfD in ihrem Grundsatzprogramm festgeschrieben, dass sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk künftig über eine freiwillige Abgabe  finanzieren und nur noch verschlüsselt ausgestrahlt werden solle. Mehr

1.-Mai-Veranstaltung des DGB-Kreisverbandes Hochsauerlandkreis in der KulturSchmiede Arnsberg

Arnsberg. Der ver.di Ortsverein Hellweg-Hochsauerland, im Fachbereich (8) Medien, Kunst und Industrie informiert: Auch in diesem Jahr findet die 1. Mai-Veranstaltung des DGB-Kreisverbandes Hochsauerlandkreis wieder in Arnsberg in der KulturSchmiede in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt.

Das Motto der diesjährigen Podiumsdiskussion: „Die Rente ist sicher – auch für mich?“
Bislang haben folgende Teilnehmer/-innen für die Podiumsdiskussion zugesagt:
Verena Verspohl (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW)
Dirk Wiese (MdB SPD)
Matthias W. Birkwald ( MdB – DIE LINKE)
Roland Engels (DGB NRW)

Eine Zusage der CDU zur Teilnahme liegt zurzeit noch nicht vor.

Plakat_1.Mai_2017_HSK.jpg (JPG, 5 MB)

DGB: Jugendveranstaltung – modern. wählen. – zu den Landtagswahlen NRW in Lippstadt Rathausplatz

Der ver.di Ortsverein Hellweg-Hochsauerland, im Fachbereich (8) Medien, Kunst und Industrie informiert:

Einladung zur Diskussion der Gewerkschaftsjugend aus dem Kreis Soest und politischer Jugendverbände zur Landtagswahl NRW – modern. wählen. – Aussagen an die Landtagskandidaten – Ausstellung Grundrechte – Musik: Cool Cats – Poetry on Stage mit Sarah Lou.

Samstag, 29. April 2017, 10 bis 13 Uhr, Rathausplatz Lippstadt.

Mit dabei sind: DGB-Jugend – Gewerkschaftsjugend aller Einzelgewerkschaften in Bewegung – JU – Jusos – junge liberale – Grüne Jugend – linksjugend

Archiv

QR Code

qr code

Besucher

  • 22Heute:
  • 285352Gesamt: