Konzern Mayr-Melnhof will MM Graphia in Bielefeld schließen / Von Friedrich Siekmeier

MM Graphia Bielefeld – Foto: Veit Mette

Bielefeld. „Schockstarre!“ So schildert Betriebsratsvorsitzender Burkhard Winterhoff die erste Reaktion, als am 5. Mai das aus Wien eingeflogene Mayr-Melnhof-Vorstandsmitglied Andreas Blaschke der Belegschaft von MM Graphia mitteilte, dass der Betrieb geschlossen werden solle. Aktuell 212 Menschen würden nach dem Plan der österreichischen Konzernzentrale zum Jahresende ihren Arbeitsplatz verlieren.

Dabei zeichnet die Kolleg*innen in Bielefeld-Brackwede durchaus Selbstbewusstsein aus: Auch an den Streiks im Rahmen der Auseinandersetzungen um einen neuen Tarifvertrag für die Betriebe u.a. der Papierverarbeitung haben sie sich beteiligt. Und das, obwohl die Lage bei MM Graphia schon vor der Ankündigung der vollständigen Betriebsschließung schwierig war. Denn schon zum Ende des Jahres 2020 wollte der MM-Konzern den Tiefdruck in Bielefeld zumachen, was 64 Arbeitnehmer*innen betroffen hätte. Weiter

Videokonferenz am 18. Mai 2021 – 17.00 Uhr – Eine gerechte Gesellschaft braucht eine faire Steuerpolitik

Referent: Dr. Axel Troost, Geschäftsführer der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik (Memorandum-Gruppe)  – Anmeldung erforderlich!

Die Corona-Pandemie hat wie durch ein Brennglas deutlich gemacht, welche massiven Defizite und Missstände in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten ent-standen sind: im Gesundheits-, Erziehungs- und Bildungsbereich, beim Wohnraum, den Renten und der Infrastruktur – überall wurden mit dem Argument, dass angeblich zu wenig Geld vorhanden ist, die Kosten gesenkt. „Sparen“ war bisher das Motto, zulasten der Bürger*innen und der Beschäftigten in den Bereichen. Demnächst soll noch verschärfend die Schuldenbremse wirken: Mit den vorgeschriebenen Tilgungen – insbesondere der Corona-Kredite – werden wirtschaftliche und soziale Investitionen weiter gedrosselt. Weiter

Hochsauerlandgespräch – Herausforderungen für die Wirtschafts- und Industrieregion im Grünen

Dienstag, 25.05.21 18:00 bis 19:30 Uhr +++ ONLINE +++  Podiumsgespräch mit anschließender Publikumsdiskussion mit  Egbert Neuhaus, Vorsitzender Unternehmensverband Südwestfalen, Olaf Scholz, Bundesminister für Finanzen und Vizekanzler, Carmen Schwarz, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Arnsberg

Das Hochsauerland ist mehr als das grüne Idyll, in dem viele Menschen gerne ihren Urlaub verbringen. Es ist auch eine Industrieregion und Standort vieler mittelständischer Unternehmer mit Weltmarktzugang. Als solche befindet sich das Hochsauerland in einem strukturellen Wandlungsprozess: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) treiben mit ihrer Innovationskraft sowohl die digitale als auch die nachhaltige Transformation der Wirtschaft und Gesellschaft maßgeblich voran. Mitten im Strukturwandel stellen die Auswirkungen der Corona-Pandemie die Region nun vor zusätzliche Herausforderungen von außerordentlicher Dimension – dies lässt sich unter anderem an gestiegener Kurzarbeit und Arbeitslosenzahlen ablesen.  Weiter

ver.di: UNSERE Service-Leiste für EUCH (aktualisiert) „KOMMT GUT DURCH DIE ZEIT – BLEIBT GESUND“

Unsere Geschäftsstellen in Dortmund, Hamm und Meschede sind weiterhin geöffnet. Unsere Büros in Unna und Lünen sind pandemiebedingt aktuell geschlossen. Natürlich steht hierbei die Gesundheit aller Beteiligten im Mittelpunkt, daher ist das Betreten unserer Büros vorerst nur nacheinander und nur mit Mund-Nasen-Schutz möglich. Safety first!

Unsere Lohnsteuer-Renten-Mobbing- und
 Schwerbehindertenberatungen finden derzeit nur fernmündlich bzw. postalisch statt.

Persönliche Rechtsberatungen nur nach vorher vereinbartem Termin (Kontakt). Ganz unkompliziert und rund um die Uhr erreicht ihr uns unter bz.westfalen@verdi.deBleibt gesund!

Corona FAQ

Lohnsteuerservice

Mitgliedsdaten ändern

Mobbingberatung & Selbsthilfegruppe

Rechtsberatung

Rentenberatung

Schwerbehindertenberatung

ver.di-Mitglied werden

Kurzarbeit: Zusätzlich wurde für die Agentur für Arbeit Meschede-Soest eine Hotline, insbesondere für Anliegen der Arbeitnehmer*innen eingerichtet: 02921/106 200
Von Kurzarbeit betroffen? Dein ver­.­di-Mit­glieds­bei­trag sinkt! Weiter

Die Corona-Pandemie beeinflusst auf unbestimmte Zeit unser (Berufs)Leben erheblich. Behörden und Arbeitgeber reagieren mit sehr unterschiedlichen Maßnahmen auf die Pandemie, der Gesundheitsschutz sollte hierbei aber immer im Mittelpunkt stehen. Was Beschäftigte hierzulande zu Einschränkungen des Alltags und der Arbeit wissen und beachten müssen, bei ver.di gibt es Antworten und Handlungsempfehlungen.

Wir aktualisieren die FAQs fortlaufend und berichten über die arbeitsrechtlichen und politischen Fragen bzw. Entwicklungen rund ums Thema Corona unter #VERDI/CORONA

Corona: Die neuesten Zahlen und Fakten vom Robert-Koch-Institut (RKI).  Hier jeweils die Infos und Empfehlungen von den beiden Gesundheitsämtern Hochsauerlandkreis und  Kreis Soest. (immer aktualisiert!!!)


Euer ver.di Ortsverein Hellweg-Hochsauerland im Fachbereich (8) Medien, Kunst und Industrie

Impfzentrum Kreis Soest: Kaum noch Termine für Erstimpfungen im Mai – Vorrang für Zweitimpfungen – Kapazitäten werden voll genutzt

Kreis Soest. Der 19. Erlass des Landes NRW zur Impfung der Bevölkerung gegen COVID-19 vom 5. Mai hat den Kreis der Berechtigten deutlich vergrößert – die Menge an Impfstoff jedoch nicht entsprechend. Daher sind derzeit kaum noch Termine für Erstimpfungen im Mai im Impfzentrum des Kreises zu bekommen. Terminverschiebungen sind deshalb in diesem Zeitraum nahezu ausgeschlossen und können nur in absoluten Ausnahmefällen möglich gemacht werden. Das teilt die Geschäftsstelle des Impfzentrums mit. Weiter

WDR: Stürmische Zeiten – Wir halten Kurs | ver.di – Mit Abstand am besten

Arnsberg. An dieser Stelle informieren wir die Kolleginnen und Kollegen vom WDR-Büro in Arnsberg: Wir haben gute Nachrichten! Wir würden sie euch am liebsten selbst übergeben, aber Corona macht’s leider unmöglich.
Ab dem 1. April 2021 erhöht sich das Gehalt für alle Festangestellten um 2,25%, für alle Chorist*innen um 4,75%. Außerdem werden die Mindesthonorare für freie Mitarbeiter*innen zum 1. April 2021 um 2,25% angehoben. Ende April bekommen die freien Kolleg*innen eine Einmalzahlung von 400 Euro. Damit wird die letzte Stufe des Tarifabschlusses von 2019 wirksam. Weitere Details findet ihr unter: https://wdr.verdi.de/tarif.

An 13 Streiktagen haben wir 2019 für diesen Tarifvertrag gekämpft – gegen die harte Haltung des Hauses – und sogar ein Sonderkündigungsrecht ausgeschlossen. Weiter

Hochsauerlandkreis: Keine Termine für Erstimpfungen im Impfzentrum bis Ende Mai

Hochsauerlandkreis. Der Impferlass des Landes NRW vom 5. Mai hat den Kreis der Berechtigten deutlich vergrößert. Die Impfstoffmengen für das Impfzentrum Hochsauerlandkreis (IZ) sind aber weiterhin stark limitiert. Alle Termine bis zum 30. Mai sind derzeit ausgebucht. Terminverschiebungen sind in diesem Zeitraum deshalb nahezu unmöglich. Welche Mengen ab dem 31. Mai zur Verfügung stehen werden, ist derzeit unbekannt. Das sorgt natürlich für großen Unmut und Unverständnis bei vielen Betroffenen, die nun eine Berechtigung haben und gerne geimpft werden möchten. Landrat Dr. Schneider hat am Montag, 10. Mai, den Kreisausschuss bereits über die aktuelle Situation informiert. Weiter

Druckzentrum Erfurt: Im Einigungsstellenverfahren erstmals Bewegung – Euer Druck wirkt!

Druckzentrum Erfurt der Funke Mediengruppe – Foto: Steve Bauerschmidt

Im Einigungsstellenverfahren zum Abschluß eines Sozialplans für das Funke Druckzentrum in Erfurt gab es in der Verhandlung am 5. Mai 2021 erstmals Bewegung seitens der Unternehmensleitung. Möglich war dies nur durch den Druck, den die Beschäftigten in den letzten Wochen und Monaten auf die Geschäftsführung ausgeübt haben. Die Mahnwachen, die Demonstration am 10. April und vor allem die Streikaktionen am 4. und 5. Mai haben Wirkung gezeigt. Doch noch immer liegen die Verhandlungspositionen weit auseinander. Dies gilt insbesondere für die mögliche Ausstattung und Finanzierung einer Transfergesellschaft. Es gilt nun den Druck bis zur nächsten Verhandlungsrunde am 14. Mai weiter zu verstärken. Weiter

Archiv

QR Code

qr code

Besucher

  • 11Heute:
  • 528663Gesamt: