Allgemein

DGB: Dortmunder Friedensfestival – 28.08.2017 bis 31.08.2017 – Reinoldikirche/Ostenhellweg

Dortmund. Das siebte Dortmunder Friedensfestival steht ganz und gar im Zeichen der Demokratie. Nicht nur Rechtsextremismus sondern auch der (europaweit) zunehmende Rechtspopulismus stellen eine gefährliche Entwicklung in unserer Gesellschaft da. Angesichts der bevorstehenden Bundestagswahl ein drängendes Thema – auch für die Dortmunder Gewerkschaften.

Mit Unterstützung der Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie sowie dem Liedermacher Fred Ape, der das Kulturprogramm koordiniert, bietet das Dortmunder Friedensfestival auch in diesem Jahr allen Besucherinnen und Besuchern ein anspruchsvolles wie auch ansprechendes Kulturprogramm im Mix mit inhaltlichen Beiträgen, Aktionen und Gesprächen. Dazu laden wir alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Weiter

Medienmoral NRW: Funke-Gruppe lagert seine Foto- und Video-Aktivitäten in eine Tochter-Agentur aus

Essen / Dortmund / Hagen / Arnsberg / Warstein. Medienmoral NRW meldet Funke Ausgründung: Die Funke Mediengruppe (u.a. Westfalenpost und Westfälische Rundschau im heimischen Raum) lagert seine Foto- und Video-Aktivitäten in eine Tochter-Agentur aus. Spätestens ab Anfang 2018 soll die Funke Foto Services GmbH ihre Arbeit aufnehmen und die bisherige Einheit ersetzen. Der Verlag kündigt an, mit der neuen Tochter verstärkt auch als Dienstleister für andere Verlage auftreten zu wollen. Die Leitung der Agentur übernimmt Mark-Oliver Multhaup, der bereits Funke Redaktions Services aufgebaut hat.
In seiner Mitteilung schreibt Funke, in der Agentur neue Arbeitsplätze zu schaffen, kündigt zugleich jedoch an, einen Sozialplan für Mitarbeiter auszuhandeln, die die Mediengruppe verlassen. Die bisherige Unit umfasst 20 Stellen. Wie viele Stellen in der neuen Agentur geschaffen werden, stehe noch nicht fest, schreibt der Verlag auf Nachfrage. Mehr

Metall- und Elektroindustrie: 130 Jahre Innovation feiert die AEG Power Solutions (Standort Belecke)

Warstein-Belecke. Die ver.di Fachgruppe Metall- und Elektroindustrie im Ortsverein Hellweg-Hochsauerland informiert: Nach dem es den größten Aderlass beim Abbau von Personal in der Geschichte des Unternehmens gegeben hat, schaut man wieder positiv in die Zukunft. 130 Jahre Innovation unter dem Namen AEG. Dieses Ereignis wird am Donnerstag, 28. September 2017, bei der Belecker AEG Power Solutions begangen. Weitere Infos wie Einladung, Programm, Anmeldung und  Gewinnspiel findet man auf der Webseite des Unternehmens. Weiter

Neues Format ausprobiert: Überzeugt uns nur bedingt

Mit „Überzeugt uns! Der Politikercheck“ hat die ARD gemacht, was allerorten von ihr verlangt wird: ein neues Format ausprobiert. Leider hat sie dabei vergessen, dass auch junge Menschen Interesse an Substanz und politischer Diskussion haben. Immerhin: Unterhaltsam war der Wahlkampf-Talk, die Gäste waren hochkarätig und ein paar Einblicke gab es auch – allerdings eher in die Gedankenwelt der Moderatorin. Mehr

Kostenlose Informationsveranstaltung: Ihre Fragen – unsere Antworten zum Sozialrecht (Hartz IV)

Arnsberg. Das DGB-Bildungswerk NRW e.V. bietet im September in Zusammenarbeit mit der DGB-Region Südwestfalen/Kreisverband HSK wieder eine informative Veranstaltung im Hochsauerlandkreis an.

Beantwortet werden Fragen zum Sozialrecht und hier insbesondere rund um das Thema, Hartz IV.
Wenn hier Fragen bestehen ist es wichtig, die Bescheide und ggf. weitere Unterlagen (z.B. Einkommensnachweise, Mietbescheinigungen) zu der Veranstaltung mitzubringen. So soll der Versuch unternommen werden neben Fragen und Antworten auch eine Systematik zu Hartz IV zu entwickeln in der Veranstaltung, unter anderem durch Berechnungsbeispiele.

Als Expertin steht Tanja Wahle von der Diakonie Ruhr-Hellweg zur Verfügung. Die kostenlose Veranstaltung findet statt am Dienstag, 19. September 2017, 14:00 Uhr – 16:30 Uhr in der Beratungsstelle für Personen in besonderen sozialen Schwierigkeiten, Ruhrstraße 74b, Arnsberg. Auskünfte zur Veranstaltung beim DGB-Büro unter 02 91/95 29 83 90.

11. ver.di DruckerTage: 17. bis 19. November 2017 im ver.di-Bildungszentrum Gladenbach

Einmal im Jahr soll es nicht um die nächste Tarifforderung und den täglichen Kampf in den Betrieben gehen. Einmal im Jahr ist Zeit, um über Themen nachzudenken, für die sonst kein Platz ist, um den Kopf frei zu pusten und frische Gedanken hineinzulassen – das geht nur auf den DruckerTagen. »Zerbricht die Europäische Union?« ist der Titel.

Dabei geht es um Rechtspopulismus in Deutschland und Europa, aber auch um die Frage, wer die völkischen Parteien und Bewegungen von Frankreich über die Niederlande bis zur AfD in Deutschland stark gemacht hat. Die Rechten wollen ein Europa, das sich abschottet und die Grenzen hochzieht. Das wollen wir nicht, aber auch nicht das unsoziale Europa, wie es zurzeit herrscht. Viel Stoff zum Diskutieren mit Gerd Wiegel, Referent der Bundestagsfraktion Die Linke, und mit Steffen Lehndorff, Mitinitiator der Bewegung »Europa neu begründen«.

Die DruckerTage finden vom 17. bis 19. November im ver.di-Bildungszentrum Gladenbach statt. 

Anmeldungen bis 29. September. 


Weitere Infos und Anmeldeformular

ver.di – Bundesverwaltung
Frauke Menze
Telefon: 030 6956-2318 (Frauke Menze)
E-Mail: frauke.menze@verdi.de
Telefax: 030 6956-3654

Neuregelungen bei Krankenversicherung der Rentner

Warstein. Karl Jacobs, Versicherungsberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, weist auf folgende, ab 1. August 2017 geltende Neuregelung bei den Krankenversicherungen der Rentner hin. Senioren, die Kinder erzogen haben und denen bei Rentenbeginn Vorversicherungszeiten für die Krankenversicherung der Rentner gefehlt haben, können jetzt dorthin wechseln. Betroffene müssen selbst aktiv werden und bei ihrer Krankenkasse einen Überprüfungsantrag für die KVdR stellen, so Karl Jacobs.

Archiv

QR Code

qr code

Besucher

  • 50Heute:
  • 299152Gesamt: