Nach Streik bei Frankfurter Rundschau (Ippen Gruppe): Geschäftsführung entlässt Redakteur*innen

Seit Monaten fordern die Beschäftigten der Frankfurter Rundschau einen Tarifvertrag. Doch die Geschäftsführung hat die Verhandlungen mit den Gewerkschaften ver.di und DJV Hessen nach zwei Verhandlungsrunden abgebrochen. Mit einem Warnstreik forderte die Belegschaft am vergangenen Freitag die Wiederaufnahme der Verhandlungen.

Die Reaktion des Geschäftsführers Rempel darauf folgte nur knapp eine Woche später. In einer Mail an die Belegschaft kündigte er am gestrigen Donnerstag an, das Ressort FR+ (Multimedia-App) aufzulösen und den Klimapodcast einzustellen. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 255Heute:
  • 680259Gesamt: