UCI Kinowelt TARIFBEWEGUNG 2017 – ver.di vertritt Kinobeschäftigte auch in heimischen Kinobetrieben

Bochum / Arnsberg / Lippstadt / Soest. In Bochum konnte am 17.10.2017 ein starkes Zeichen vor der zweiten Verhandlungsrunde im Rahmen der Tarifrunde des UCI Multiplex Kino gesetzt werden. Die gelungene Aktion, welche von dem Bochumer Vertrauensleutekörper aus der UCI Kinowelt Ruhrpark GmbH organisiert wurde konnte auch Kolleginnen und Kollegen aus anderen UCI Häusern (Hamburg, Düsseldorf, Hürth und Berlin) mobilisieren, um sich in die Tarifbewegung 2017 einzubringen.

Am 17.10.2017 zeigten über 70 Beschäftigte der UCI Kinowelt ihren Unmut über die arbeitgeberseitige Kündigung der Mantelbestimmungen. Es konnte Flagge gezeigt werden, für eine berechtigte Forderung nach der Schließung des Mantels und einer Erhöhung der Löhne. Die Kinobeschäftigten sind das Rückrad der betrieblichen Infrastruktur in den Kinos und damit wichtiger Teil der Wertschöpfungskette des Unternehmens. Die organisierten Kolleginnen und Kollegen stellen sich auf eine zähe Auseinandersetzung ein und haben heute ein weiteres Signal ihrer Kampfbereitschaft gegeben.

Ein Besuch im Kino verspricht Spannung, Abenteuer, Popcorn. Ein Job im Kino verspricht einen Hauch von Hollywood. Doch die Arbeitsbedingungen in der Kinobranche sind nicht rosig – sei es nun im Kino um die Ecke oder im großen Multiplex-Center: Regelmäßig arbeiten am Wochenende und an Feiertagen, immer einspringen, wenn’s brennt statt ordentlicher Dienstplanung, auf Abruf bereit stehen statt verbindlicher Arbeitszeiten, Einkommensausfall statt Lohnfortzahlung bei Krankheit und Urlaub.

In all diesen Fällen finden Kinobeschäftigte in ver.di besonders kompetente AnsprechpartnerInnen: Die MitarbeiterInnen vom kino.netzwerk kennen die besonderen Problemstellungen der Arbeitswelt Kino aus ihrer langjährigen Arbeit mit und für Kinobeschäftigte. Mehr

Kurswechsel: Die gesetzliche Rente stärken!

Mehr Informationen zu diesem Thema gibt es auch unter www.rente-muss-reichen.de.

Rafael Buschmann und die Football Leaks

Münster / Kreis Soest / Hochsauerland. An dieser Stelle informiert die dju Hellweg-Hochsauerland über eine Veranstaltung in der Nachbarschaft: Rafael Buschmann und die Football Leaks – wie der Münsteraner Reporter gemeinsam mit einem Spiegel-Team die dunklen Geschäfte des Fußball-Zirkus aufdeckt. Vortrag Donnerstag, 9. November 2017, 19.30 Uhr, Stadtbücherei (Zeitschriftenlesesaal), Alter Steinweg 11, 48143 Münster.  Mehr

Kommende-Gespräche in Dortmund: So­zia­le Un­gleich­heit und die Rol­le der Eli­ten

Datum: Donnerstag, 9. November 2017, 19.30 bis 21.45 Uhr
Dortmund. Dr. Michael Hartmann ist Deutschlands bekanntester Eliteforscher. Seit Jahrzehnten untersucht er die gesellschaftliche Elite sowie die Kluft zwischen Arm und Reich. Bis 2014 war er Soziologie-Professor an der TU Darmstadt. Sein aktuelles Buch: „Globale Wirtschaftselite: eine Legende“. Wir fragen nach: Wie groß ist die Einkommens- und Vermögensgleichheit in Deutschland? Was sind die Ursachen? Welche Rolle spielt die internationale Konkurrenz? Auf wessen Betreiben bleibt es trotz Kritik bei der steuerlichen Begünstigung von Reichen und Großkonzernen bei gleichzeitigen Sozialabbau und einer zunehmenden Spaltung in Arm und Reich? Wie sehr steuern Wirtschaftseliten die politischen Eliten? zur Webseite …

JeKits im Sauerland – Das kulturelle Bildungsprogramm des Landes NRW für Grund- und Förderschulen

Hochsauerlandkreis. Die Fachgruppe Musik im ver.di Ortsverein Hellweg-Hochsauerland informiert:

Die Umsetzung stößt in vielen Städten und Gemeinden der Region auf reges Interesse und bietet im Hochsauerlandkreis ein gutes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit. Hier nun ein Bericht aus dem Sauerland Heft 3 / 2017 vom Kollegen Ulrich Papenkordt als pdf-Datei: jekits-im-sauerland

Stammtisch: Wer wird in Soest aktiv? Kunert, Soester Anzeiger, Musikschule, Hellweg Radio

Soest. Der ver.di Ortsverein Hellweg-Hochsauerland, Fachbereich (8) Medien, Kunst und Industrie sucht einen Organisator aus der Mitgliedschaft für einen „offenen Stammtisch in Soest“. Dort könnten sich die Mitglieder gemeinsam über politische Themen und betriebliche Sorgen austauschen. Zum Thema gemacht werden könnten auch die Betriebsratswahlen und die aktive Einbindung unserer Mitglieder aus Soest bei den nächsten ver.di-Wahlen. Auch könntet ihr die Arbeit im Ortsverein mitgestalten. Wir meinen: Nicht nur wählen lassen, sondern sich auch einbringen. Die Getränke übernimmt der Ortsverein. Wer dies organisieren möchte meldet sich bitte über unser Kontaktformular.

DGB Rechtsschutz – Thema Änderungskündigung im Arbeitsrecht

Der https://www.dgbrechtsschutz.de/ informiert über das Thema Änderungskündigung im Arbeitsrecht. Im Info-Spot werden Vor- und Nachteile erläutert, sowie die Optionen und Auswirkungen nach Entscheidungen der Betroffenen.

Archiv

QR Code

qr code

Besucher

  • 201Heute:
  • 307573Gesamt: