Arbeitsunfall und Berufskrankheit

Wann handelt es sich um einen Arbeitsunfall? Und wann gilt eine Krankheit als Berufskrankheit? Das und mehr erfährst du in unserem Ratgeber.

Was ist ein Arbeitsunfall?

Ein Unfall ist ein zeitlich begrenztes, plötzliches Ereignis, das von außen auf den Körper einwirkt und zu einem Gesundheitsschaden oder sogar zum Tode führen kann. Ein Arbeitsunfall liegt laut gesetzlicher Definition dann vor, wenn das Opfer zum Zeitpunkt des Unfalls eine berufliche Tätigkeit mit gesetzlicher Versicherungspflicht ausübt.

Was ist eine Berufskrankheit?

Nicht jede Krankheit, bei der die Möglichkeit besteht, dass die berufliche Tätigkeit Ursache ist, wird als Berufskrankheit anerkannt. Wie bei Unfällen gilt auch hier ein Kausalzusammenhang. Bestimmte Arbeitsbedingungen müssen dann für das Ausbrechen oder die Verschlimmerung einer in der Berufskrankheitenliste aufgenommenen Krankheit ursächlich sein. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 193Heute:
  • 705186Gesamt: