Konzern lenkt nach Streiks ein – Verhandlungen um Haustarifvertrag in Saarbrücken

Zwei kurze, heftige Streiks mit großer Wirkung: Am 1. Juli 2022 legten die Beschäftigten im Druckhaus des Saarbrücker Zeitung Medienhauses zur Nachtschicht die Arbeit nieder. Sie fordern die Steigerung ihrer Löhne wie im Flächentarifvertrag der Druckindustrie. Verärgert waren sie außerdem, dass die Druckerei mit rund 50 Beschäftigten in die tariflose Firma Werbe Vertrieb Saar ausgegliedert werden soll, die ebenfalls dem Saarbrücker Zeitungskonzern gehört. Künftig solle es auch keine Tarifanpassungen mehr geben, wurde ver.di mitgeteilt. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 69Heute:
  • 610884Gesamt: