Kultur ins Grundgesetz – ver.di unterstützt Petition

Alle Parteien sollen »Kultur als Staatsziel« in ihre Wahlprogramme aufnehmen

Die Vereinte Dienstleistungsgewerk- schaft (ver.di) hat alle demokratischen Bundestagsparteien aufgefordert, die Festschreibung der Kultur als Staatsziel in ihre aktuellen Wahlprogramme aufzunehmen und umzusetzen. Gleichzeitig unterstützt die Gewerkschaft, die über 20.000 Kunst- und Kulturschaffende organisiert, die Initiative »Kultur ins Grundgesetz« und die gleichnamige Petition.
»Kulturförderung muss eine Pflichtaufgabe des Bundes, der Länder und der Kommunen sein und die faire Bezahlung von Kulturschaffenden zur selbstverständlichen Voraussetzung für jede öffentliche Förderung werden«, erklärte die Kunst- und Kulturbeauftragte der ver.di, Dr. Anja Bossen. Sie hoffe, dass dieser Aspekt auch Gegenstand des heutigen Gesprächs der Bundeskanzlerin mit Kunst und Kulturschaffenden sei. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 30Heute:
  • 553304Gesamt: