Viele offene Ausbildungsplätze – Anette Jacob, Geschäftsführerin des Zentral-Fachausschusses Berufsbildung Druck und Medien (ZFA) im Gespräch mit DRUCK+PAPIER

DRUCK+PAPIER: Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen. Was geht dir durch den Kopf?

Anette Jacob: Wie dringend Auszubildende und Fachkräfte gesucht werden. Das trifft nicht nur unsere Berufe, sondern so gut wie alle Branchen. Ich sehe zwei Hauptgründe: Der Generation, die jetzt in Rente geht, folgen weniger junge Menschen nach und davon ziehen viele ein Studium vor. Außerdem haben in der Corona-Krise weniger junge Menschen Ausbildungsmessen besucht oder Betriebspraktika gemacht und sich deshalb eventuell für schulische Ausbildungsgänge entschieden. Die negativen Meldungen über die Krise in Druckereien, denen Papier fehlt oder die schließen müssen, tun ihr Übriges. Weiter

Archiv
QR Code
qr code
Besucher
  • 64Heute:
  • 610879Gesamt: